Ortsgeschichte

Urkunde_alt

Die erste urkundliche Erwähnung von Hohenweiler erfolgte im Jahre 802 mit den Worten:

„… et in tercio loco, qui vocatur Hohinwilari…“

Damit ist Hohenweiler einer von jenen 3 Orten, die in dieser Urkunde genannt werden. Die betreffende Urkunde ist das älteste Schriftstück das sich auf österreichisches Staatsgebiet bezieht, älter noch als die „Ostarichi-Urkunde“ von 996. Sie ist in lateinischer Sprache verfasst und wird in der Schweiz in St. Gallen aufbewahrt.

I. Epoche 802 – 1586
II. Epoche 1481 – 1806
III. Epoche 1806 – heute

Texte wurden verfasst durch Ing. Heinz Spieler