Wir warten gemeinsam auf das Christkind 2015

warten aufs das Christkind 2015

Bereits im November gab es ein Treffen mit den Kindern um ihre Wünsche, Ideen und Anregungen als Maßstab für die 6te Auflage von „Wir warten gemeinsam auf das Christkind“ zu nehmen.
Dass dies die richtige Entscheidung war und ist zeigte sich bereits im letzten Jahr.
Viele Dinge, die vermeintlich durch Erwachsene organisiert werden müssen, wurden auch heuer durch die Kinder bravurös selbst organisiert und auch durchgeführt.

Am 23.12. trafen wir uns am Abend um den hokus für das kommende Megaevent herzurichten und durch die vielen Hände war dies bereits nach nicht einmal einer Stunde erledigt. Ebenfalls wurden die letzten organisatorischen Dinge besprochen und so stand dem gemeinsamen auf das Christkind warten nichts mehr im Wege.

Nach und nach trudelten am 24.12. die Kinder ein und ehe man sich es versah war der hokus voll mit bastelnden, herumspringenden, singenden, kochenden, … einfach gesagt – fröhlichen Kindern. Geboten wurden heuer: die Sporthalle für Ballspiele, Karten malen und bekleben, Kerzen mit Wachs bekleben, Styroporfiguren bemalen, eine Leseecke, und vieles mehr.

Wie auch im letzten Jahr durften die Kinder bei der Zubereitung des Mittagessens, dass bereits im Vorfeld durch sie selbst bestimmt wurde, selber Hand anlegen und man darf sagen, dass sich die Hohenweiler um sehr gute Köche und Köchinnen keine Sorgen machen muss. Wer meinte, dass von den Kindern Schnitzel mit Pommes ausgesucht wurde, der irrt gewaltig. So gab es am 24.12. zu Mittag Gemüsesuppe, Kaiserschmarrn und Obstsalat.

Als dann am Mittag alle an den Tischen saßen, war absolut toll zu sehen, wie die größeren Kinder, den Kleineren zur Hand gingen. Man darf sagen, dass die Stimmung einfach genial war.

Das frühlinghafte Wetter machte es möglich, dass ein Teil der Kinder einen kleinen Spaziergang machen konnte, der durch Birgit Wetzel eine besondere Note bekam, denn an vorher abgesteckten Punkten gab es für die Kinder kleine Geschichten zu hören.

Unterdessen konnte sich ein Teil der im hokus gebliebenen Kinder unter Aufsicht an den Ringen austoben und die anderen bis zum „bitteren Ende“ weiterbasteln. Gemeinsam wurden etwas später noch unter Gitarrenbegleitung von Sarah und Alex Weihnachtslieder gesungen und ehe man es sich versah war es schon bald soweit, dass das Christkind kam.

Kurz vor 16:00 Uhr trafen sich alle Kinder in der Halle und im Kreis sitzend wurde eine eigens für „Wir warten auf das Christkind“ geschrieben Geschichte vorgelesen.

Wie jedes Jahr wurde auch heuer der hokus im Anschluss gemeinsam aufgeräumt und kurz vor 17:00 Uhr waren fast alle in Richtung Kindermesse unterwegs.

42 gekommene Kinder sprechen eine deutliche Sprache und geben mir den Anlass, bereits jetzt freiwillige Helferinnen und Helfer für „Wir warten gemeinsam auf das Christkind 2016“ zu suchen. Den ganzen Tag so viele Kinder zu beaufsichtigen bedarf ein paar Mitwirkende mehr.
Mein Aufruf an Jung und alt – bitte meldet euch bei Martin Smounig unter 0650 2409505 oder auf dem Gemeindeamt.

Ich möchte mich recht herzlich bei der Gemeinde Hohenweiler, bei den Firmen und privaten Personen, die in irgendeiner Weise etwas zur Verfügung gestellt haben bedanken.
Mein größter Dank gebührt aber den freiwilligen Helferinnen und Helfer. Nur durch ihre Mithilfe und Bereitschaft, ein paar Stunden für die Kinder da zu sein, kann „Wir warten auf das Christkind“ überhaupt durchgeführt werden.
Herzlichen Dank!

« 1 von 2 »